Videocollage der regionalen Ökumene Hannover-List setzt Zeichen der Verbundenheit

Nachricht 10. September 2021

1700 Jahre jüdisches Leben in Deutschland als Anlass für ein Video zu Psalm 121

Die regionale Ökumene im Stadtteil Hannover-List veröffentlicht zum jüdischen Neujahrsfest eine Videocollage. Anlass dafür ist das Jubiläum 1700 Jahre jüdisches Leben in Deutschland. Wir wollen damit einen klaren Hinweis auf die ewige Verbundenheit der christlichen Gemeinden mit dem Judentum geben. Außerdem setzen wir damit inhaltlich ein Zeichen gegen jede Form von Judenfeindlichkeit, indem wir gemeinsam als christliche Gemeinden der regionalen Ökumene unseren Glauben in Verbindung mit seinen jüdischen Wurzeln bekennen. „Anschaulich reflektieren wir ein Gebet, das jüdische und christliche Gläubige verbindet: den Psalm 121. Der spiegelt sich auf anschauliche Weise in unseren Gemeindehäusern und Gottesdiensten wider“, so Pastor Dr. Michael Rohde, einer der Initiatoren der Aktion.

Im Video wird der kurze Psalm 121 der hebräischen Bibel in sieben Gemeindehäusern meditiert, vor dem Eingang der Kirche der evangelisch-lutherischen Matthäusgemeinde, im Altarraum der katholischen St. Joseph-Kirche, im Gottesdienstraum vor dem siebenarmigen Leuchter der Baptistengemeinde Hannover-Walderseestraße, im Hauptraum der neuapostolischen Kirche mit ihrem Chor, mit dem Licht- und Schattenspiel in der evangelisch-lutherischen Apostelkirche, in der evangelisch-lutherischen Lukaskirche vor dem Gebetsleuchter in Form einer Weltkugel und vor dem Eingang der Serbisch-Orthodoxen Kirche.

Das abwechslungsreiche Video von 14 Minuten Länge ist auf Youtube auf dem Kanal der EFG Hannover-Walderseestraße oder unter https://youtu.be/qz2ry5eu64E abrufbar. Die regionale Ökumene Hannover-List hat 2017-2019 gemeinsam das Reformationsfest mit einem Gottesdienst gefeiert und pflegt regelmäßigen Austausch zwischen den Gemeinden. „In diesem Jahr war uns das Zeichen der Verbundenheit mit dem heutigen Judentum besonders wichtig“.

Pastor Dr. Michael Rohde für die regionale Ökumene Hannover-List

Hannover, 04.09.2021 – zum jüdischen Neujahrsfest vom 06.-08.09.2021

Kontakt: m.rohde@gemeinde-walderseestrasse.de, Telefon: 0511 67 43 31 61

Folgende Gemeinden der Stadtteilökumene Hannover-List grüßen zum Jubiläum 1700 Jahre jüdisches Leben in Deutschland am jüdischen Neujahrstag:

  • Evangelisch-lutherische Matthäuskirche Hannover
  • Katholische Pfarrgemeinde St. Joseph Hannover Vahrenwald/List
  • Evangelisch-Freikirchliche Gemeinde Hannover Walderseestraße (Baptistengemeinde)
  • Neuapostolische Kirche, Gemeinde Hannover-List
  • Evangelisch-lutherische Apostelkirche Hannover-List
  • Evangelisch-lutherische Lukaskirche Hannover
  • Die serbisch orthodoxe Kirche Hannover St. Sava

P. Dr. Bogislav Burandt